NEUNTE ETAPPE

IQUIQUE - CALAMA

Matthias Walkner (Etappen-Siebenter):

“Bin heute von ziemlich weit hinten gestartet: so rund um die 50. Position. Das heißt am Anfang mal richtig viel Staub, aber eigentlich hab ich’s bis Kilometer 300 recht gut gemacht und mich auch nicht verfahren. Ich hab selber navigieren müssen, weil ich die anderen immer nur überholt habe.

Allerdings habe ich dann abseits der Strecke fahren müssen, weil es so unglaublich gestaubt hat und es nicht möglich war hinterher zu fahren. Da hab ich eine Welle übersehen und es hat mich brutal geschmissen. Dabei hat’s mir den Camelbak zerrissen und so bin ich die letzten 150km ohne Wasser gefahren. Es hat gewaltig gestaubt und mit der Zeit hab ich alles nur noch verschwommen gesehen. Das war echt schwierig, aber alles in allem bin ich gut ins Ziel gekommen."

Ergebnis: 9. Etappe Motorräder (Top-10)

1. Helder Rodrigues (Honda) 5:06:14 Stunden
2. Paulo Goncalves (Honda) +0:03:51
3. Marc Coma (KTM) +0:07:34
4. Joan Barreda Bort (Honda) +0:19:47
5. Javier Pizzolito (Honda) +0:20:07
6. Stefan Svitko (KTM) +0:21:40
7. Matthias Walkner (KTM) +0:22:02
8. Toby Price (KTM) +0:23:09
9. Pablo Quintanilla (KTM) +0:23:15
10. Olivier Pain (Yamaha) +0:28:09

Quelle: facebook.com/matthias walkner