der erwünschte Erfolg für das Haribo Racing Team. Der Haribo Mercedes AMG GT3 mit Maxi Götz beendet das 24h Rennen auf dem Nürburgring auf dem hervorragenden 9. Platz.

Immerhin wurde das Rennen 19 Stunden mit 3 Fahrern bestritten weil Uwe Alzen am Samstagabend krank geworden ist ( gute Besserung ). Damit sind sie zweitbester Mercedes. Wir haben uns auch ein besseres Ergebniss erhofft aber leider war nicht mehr heraus zu holen. Es ist gut das alle gesund geblieben sind,abhacken und nächstes Jahr wieder versuchen. Daumen hoch, ein bisschen Feiern und es gibt noch so viele Rennen. Jetzt soll sich Maxi mal erholen und dann beim ADAC GT-Masters Rennen am Red Bull Ring wieder voll angreifen.