Maxi fuhr beim Sonntag-Qualifying auf Startplatz 8. Beim Rennen hatte er einen super Start hingelegt. Leider wurde das Rennen nach der ersten Runde abgebrochen und Maxi musste wieder von Platz 8 starten ( wahr schon auf P5 ). Beim Restart blieb Maxi auf P8 hängen und übergab so an Indy. Dieser konnte noch einen Platz gut machen und kam auf Platz 7 ins Ziel. Damit wahr die Meisterschaft auf den Gesamtsieg gelaufen. Wir Gratulieren Patric Niederhauser + Kelvin van der Linde zum Titelgewinn 2019. Für Maxi und Indy geht es in zwei Wochen am Sachsenring noch um die Vize-Meisterschaft. Also auf zum Sachsenring und Daumen drücken.