Bis 2021

Aktuelle News

Wir wünschen MAXI, Familie GÖTZ

all seinen Fan`s , Freunde und Gönner

ein ruhige besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes Erfolgreiches Jahr 2021

Ps. Wir hoffen, das wir gemeinsam am Ring wieder die Daumen für MAXI am Ring drücken können

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag brachte Indy die gelbe Mamba auf Startplatz 10. Beim Rennen ging nicht`s nach vorne und Max kam als 10er ins Ziel.

Beim Qualifying am Sonntag reichte Maxi`s Zeit nur für Startplatz 13. Da hat man wieder gesehen wenn man zur falschen Zeit draußen ist. Es gab immer wieder rote oder gelbe Flaggen. Es war wie verhext. Einfach schade für Maxi. Immerhin beendeten sie das Rennen noch auf Platz 9 was eine gute Leistung ist, da es in Oschersleben schwer zu überholen ist. In der Gesamtwertung reichten die Punkte für Platz 9. Man hätte sich sicher weiter vorne gesehen.

Das Jahr 2020 ist nun zum abhacken

Wir alle hoffen das 2021 wieder besser wird , das wir wieder bei den Rennen mit Maxi und unsere Freunde wieder schöne Erfolge am Ring  feiern können .

ALLES GUTE MAX

 

 

 

 

 

 

Beim Samstag Qualifying stellte Indy den Mercedes AMG auf den hervorragenden 2.Platz . Endlich ist das mal gelungen. Beim Rennen hatte Indy einen super Start und behauptete bis zum Boxenstopp bzw. Fahrerwechsel Platz 2. Als Maxi auf die Strecke zurück kam war er plötzlich nur mehr auf Platz 4 zu finden. Aber Maxi kämpfte sich wieder bis auf Platz 2 vor. So war auch der Zieleinlauf. Dabei ist nur zu sagen, wenn die letzten 10 min. nicht das Safty-Car rausgekommen wäre hätte Maxi das Samstagrennen gewonnen. Wir hätten darauf gewettet. Es war einfach ein super Rennen von den beiden.

Beim Sonntag Qualifying hatte Maxi wieder einmal nicht das Glück auf seiner Seite. Er belegte nur Startplatz 20 ( Oje ). Beim Rennen brannte Maxi ein Feuerwerk ab. Nach zwei Runden hatte er schon 6 Mitstreiter überholt. Was für ein Rennen. Es ging aber noch so weiter. Beim Fahrerwechsel übergab Maxi an Indy auf Platz 7 . Einfach geil zum zuschauen. Da im Vorderfeld noch zwei Mitstreiter einen Durchfahrtsstrafe bekamen beendete Indy das Rennen auf Platz 5. Ein super tolles Rennwochende.  Solche Rennen hat man von den beiden dieses Jahr noch nicht gesehen.

Maxi hat an diesem Wochende wieder mal gezeigt wie viel potenzial in ihm steckt . Er ist halt einer der Weltbesten GT3 Fahrer.

Wir hoffen das es beim letzten GT-Masters Wochenende in Oscherleben ( 07. - 08.11.20 ) den beiden nochmals gelingt so gute Ergebnisse einzufahren. Viel Glück dabei , wir drücken fest die Daumen

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Samstag - Qualifying stellte Indy die gelbe Mamba auf Startplatz 12. Indy hatte keinen guten Start. Er blieb im Mittelfeld bis zum Fahrerwechsel hängen. Es ging nichts nach vorne. Dann bekam er noch eine 5sec. Strafe die natürlich beim Fahrerwechsel zum absitzen wahr. Maxi kam auf Patz 18 wieder auf die Strecke zurück . Dabei blieb es bis zur Zielflagge. Leider keine Punkte

Das Sonntag - Qualifying verlief auch für Maxi nicht besser. Er belegte Startplatz 13. Beim Rennstart kam es dann noch schlimmer. Gleich nach der ersten Kurve hatte er Kontakt mit einem Mitstreiter und der AMG Mercedes wahr defekt. Maxi konnte das Rennen nicht mehr aufnehmen. Es ist halt leider immer wieder, wenn man im Mittelfeld startet können solche Sachen immer wieder passieren. Leider ein Wochenende ohne Punkte und zum vergessen.

Jetzt geht es ab zum Red-Bull-Ring da hoffen wir das beim " Heimrennen " wieder mal zwei gute Ergebnisse rausschauen. Dieses mal können wir direkt vor Ort sein, weil pro Tag 3000 Zuschauher zugelassen sind. Also alle Maxi Götz und Motorsport Fan´s auf zum Red-Bull-Ring und fest die Die Daumen drücken.

 

 

 

 

 

Das Wochenende am Red Bull Ring lief leider für Maxi und Indy nicht so gut. Indy erreichte beim Samstag Qualifying nur Startplatz 23. Beim Rennen hatte Indy einen guten Start und Maxi konnte den Mercedes AMG auf Platz 13 ins Ziel bringen. Natürlich wahr man damit nicht sehr zufrieden. Aber beim Qualifying klappt es einfach nicht so wie man es sich vorstellt.

Auch Maxi kam beim Sonntag Qualifying über Platz 22 nicht hinaus. Was ist da heuer los. Beim Rennen lief es auch nicht besser. Schon in der ersten Runde wurde Maxi von einem Mitstreiter von der Strecke gedreht und musste damit als letzter das Rennen wieder aufnehmen. Nach einer super Aufholjagt der beiden brachte Indy die gelbe Mamba auf Platz 16 ins Ziel. Leider wieder keine Punkte. Das positive am Wochenende, wir konnte vor Ort sein und mit Maxi und Ady bzw. mit unseren deutschen Freunden smaltalk machen. Es wahren einige lustige Abende am Campingplatz. Man muss ja sowieso das beste darauß machen.

Hoffentlich läuft es für Maxi und Indy am Lausitzring  ( 30.10.bis 01.11.2020 ) wieder besser. Da das Rennen wieder ohne Zuschauer ist müssem wir wieder alle vor dem TV die Daumen drücken. Hoffentlich hilft`s

 

 

 

 

 

 

Beim Samstag-Qualifying am Hockenheimring hat es für die beiden nicht gut ausgesehen. Indy stellte die gelbe Mamba nur auf Startplatz 18. Beim Rennen sah es dann wieder anders aus. Indy konnte einige Plätze gut machen und der Fahrerwechsel und der Boxenstopp waren perfekt . Dann startete Maxi eine super Aufholjagt und kam auf Platz 9 ins Ziel. Wenn die Reifen noch besser gewesen währen hätte noch ein besseres Resultat rausschauen können. Aber man muß erst mal 10Plätze bei diesem Starterfeld gut machen. Das Rennen hatte für uns und allen anderen  Zuschauern immer an Spannung. Für uns wahr es einfach super zum Ansehen wie Maxi Platz für Platz gut machte. Wier Gratulieren

 

Beim Sonntag-Qualifying stellte Maxi die Mamba auf Startplatz 3. Endlich hat es geklappt und Maxi steht dort wo er hingehört ( Applauss ). Leider hatte man vor Hockenheim noch keine so guten Sartplätze. Aber man muss immer weiterarbeiten und sich nie Aufgeben dann kommt der Erfolg wieder zurück. Beim Rennen hatte Maxi keinen so guten Start. Aber er gab alles. Nach einer leichten Berührung mit einem Mitstreiter hat man schon gedacht das Maxi das Rennen wegen Reifenschaden nicht zu Ende fahren könnte. Aber dieses mal hatte auch Maxi das Glück an seiner Seite und konnte seinen Stint durchfahren. Maxi übergab auf P5 an Indy under der brachte die Mamba auf Platz 4 ins Ziel ( juchhe ). Das beste Ergebnis 2020 in der GT-Masters. Das Rennen wahr wie am Samstag spannend und geil zum ansehen. Wir Gratulieren Maxi und Indy für das gelungene Wochenende.

 

Jetzt geht es für Maxi ( 24.-27. Sept ) zum 24h Rennen an den Nürburgring. Wir wünschen im alles Gute und viel Erfolg dabei.

 

 

 

 

 

 

Unterkategorien

Go to top